Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und allgemeine Bestimmungen
1. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, gelten für den Kauf unserer Produkte die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
2. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
3. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit uns in eine Geschäftsbeziehung treten.
4. Vertragssprache ist deutsch.

2. Technische Schritte zum Vertragsabschluss und Korrektur von Eingaben
1. Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese über die Schaltfläche (Button) „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.
2. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die von ihm eingegebenen Daten jederzeit ändern, einsehen und Eingabefehler korrigieren. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Markieren (Anhaken) der Felder „Ich habe das Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen“ und „Ich akzeptiere Ihre allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen “ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.
3. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird. Die Annahmeerklärung kann durch den Anbieter dadurch ersetzt werden, dass er die Bestellung innerhalb von 10 Werktagen ab Eingang der Bestellung ausführt.



4. Gegenstand der Lieferung oder Leistung sind die von uns angebotenen und vom Kunden bestellten Waren und/oder Leistungen. Sofern im jeweiligen Angebot nicht ausdrücklich anders bezeichnet, beziehen sich Ausführungen und Preise auf die jeweils angebotenen Artikel, nicht jedoch auf eventuell mit abgebildetes Zubehör oder Dekorationen.
5. Falls wir ohne eigenes Verschulden nicht zur Lieferung der bestellten Ware in der Lage sein sollten, weil unser Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen uns gegenüber nicht erfüllt, sind wir gegenüber Unternehmern zum Rücktritt berechtigt. Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nur dann, wenn wir mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen und die Nichtlieferung auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In einem solchen Fall werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden erstatten wir unverzüglich zurück.

3. Vertragstextspeicherung
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich Der Vertragstext wird von uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorganges abgerufen werden. Der Kunde kann diese Geschäftsbedingungen und die Bestelldaten vor dem Abschicken seiner Bestellung ausdrucken und erhält nach der Bestellung eine E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird.

4. Gewährleistung
Verbraucher können bei Mängeln an der gelieferten Sache zunächst lediglich Nacherfüllung verlangen und insoweit zwischen Mängelbeseitigung und Ersatzlieferung wählen. Der Verkäufer ist jedoch zur Verweigerung der gewählten Art der Nacherfüllung berechtigt, wenn diese nur zu unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Erst nach Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Käufer Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung), Rücktritt oder Schadensersatz verlangen. Eine Nachbesserung gilt grundsätzlich nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, § 440 S. 2 BGB. Wenn der Käufer dem Verkäufer erfolglos eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt hat, kann er statt Leistung Schadensersatz oder Aufwendungsersatz verlangen.

5. Preise und Versandkosten
1. Alle Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer.
2. Die anfallenden Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten; sie richten sich nach dem jeweiligen konkreten Angebot und den darin gemachten Angaben zum Versand und
sind vom Kunden zu tragen.

6. Zahlung, Lieferung und Versendungskauf
1. Der Kaufpreis ist nach Vertragsschluss sofort fällig und ist mit den im Angebot vorgesehenen Zahlungsmethoden zu entrichten.
2. Nach Eingang erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.
3. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware erst mit der Übergabe der Kaufsache an den Verbraucher über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich im Annahmeverzug befindet. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über.

7. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrecht
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



8. Haftung
Der Verkäufer haftet für eigenes Verhalten und das seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit ihnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Im Übrigen haftet er nur wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Der Schadenersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weiterer Fall zwingender Haftung nach Satz 1 und 2 gegeben ist.
1. Der Käufer willigt ein, dass die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlichen persönlichen Daten vom Verkäufer gespeichert und im Rahmen der Auftragsabwicklung genutzt werden.
2. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Der Käufer kann seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Käufers verpflichtet. Außerdem kann der Käufer Auskunft über die beim Verkäufer gespeicherten Daten verlangen.

9. Schlussbestimmungen
1. Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

10. Hinweis auf Beteiligung am Befreiungssystem der Landbell AG

"Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4122777) angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Landbell AG."
Alle Inhalte und Fotos ©BikeWerk.com

TrickBox® ist ein geschütztes Markenzeichen, eingetragen beim DPMA, München
Patentrechtliche Registrierung der
TrickBox® CONTROL ist erfolgt. DPMA, München
Design der
TrickBox® BASIC als Geschmacksmuster registriert. DPMA, München

Alle hier genannten Marken, insbesondere Harley-Davidson® sind eingetragene Warenzeichen. Die Nennung erfolgt ausschließlich zu Referenzzwecken und zur Erläuterung der Einbaumöglichkeiten und der zum Einbau geeigneten Modelle.
HINWEIS: Die BikeWerk-TrickBox® besitzt keine ABE/TÜV-Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr! Der Einbau erfolgt auf eigene Verantwortung des Käufers. Eine Haftung für etwaige Schäden, die durch den Einbau der TrickBox® verursacht wurden, ist seitens BikeWerk ausdrücklich ausgeschlossen.



Harley-Davidson, Harley, AES Aktiv Exaust, Auspuff, Sound, Tuning, Modifizieren, Custom, Softail, Rocker FXCW, Deluxe FLSTN, Rocker C FXCWC, Heritage Softail Classic FLSTC, Custom FXSTC, Night Train FXSTB, Fat Boy FLSTF, Dyna, Street Bob FXDB, Fat Bob FXDF, Low Rider FXDL, Super Glide Custom FXDC, Touring Electra Glide Standard FLHT, Ultra Classic Electra Glide FLHTCU, Street Glide FLHX, Road King Classic FLHRC, Road King FLHR TC 96 TwinCam Twin-Cam Twin Cams